Die Mitglieder

Die Mitglieder des Departments stammen aus den  unterschiedlichen Fachrichtungen der Universität Rostock. Für eine gemeinsame interdisziplinäre Arbeit kommen sie zusammen. Einen Überblick über die aktuellen Mitglieder ist unten zu finden.

Prof. Dr. Stefanie Arend

Prof. Dr. Stefanie Arend

PHF / Institut für Germanistik

Prof. Dr. Rafael Arnold

Prof. Dr. Rafael Arnold

PHF / Institut für Romanistik

Aktuelle interdisziplinäre Projekte:

  • DFG-Projekt: Diccionario del Español Medieval electrónico (DEMel) - Digitalisierung und Publikation des Datenarchivs des Diccionario del Español Medieval (DEM) in Form einer semantisch vorstrukturierten Online-Datenbank gemeinsam mit Prof. Dr. Jutta Langenbacher-Liebgott (Universität Paderborn) und UB Rostock, Direktor Robert Zepf (nähere Informationen zum Projekt finden Sie hier)

Mögliche Kooperationspartner:

  • Germanistik
  • Anglistik
  • Informatik
  • Geschichte
Prof. Dr. Jens Brachmann

Prof. Dr. Jens Brachmann

PHF/Institut für Allgemeine Pädagogik und Sozialpädagogik

Prof. Dr. Gerald Braun (em.)

Prof. Dr. Gerald Braun (em.)

Hanseatic Institute for Entrepreneurship and Regional Development

Aktuelle interdisziplinäre Projekte:

  • Erfassung der Wissens- und Kompetenzprofile sowie der Lebensentwürfe und Mobilitätsverhalten von Flüchtllingen

Mögliche Kooperationspartner:

  • Institut für Allgemeine Pädagogik und Sozialpädagogik
  • Lehrstuhl für internationale Politik

Bisherige interdisziplinäre Projekte:

  • ROXI for Refugees (Rostocker Existenzgründer-Initiative für Flächtlinge)
  • Promoting Innovative and Entrepreneurial Higher Education  Instituts Country Project Bulgaria (Kooperationspartner  Prof. Dr. Maria Nazare, University of Aveiro (Portugal); OECD (Paris), EU (Brussels)
Prof. Dr. Albrecht Buschmann

Prof. Dr. Albrecht Buschmann

PHF / Institut für Romanistik

Aktuelle interdisziplinäre Projekte:

  • Kartierung des literarischen Übersetzens auf Grundlage einer quantitativen Analyse von Bibliothekskatalogen

Mögliche Kooperationspartner:

  • Kartographie / Argrar- und Umweltwissenschaftliche Fakultät
  • Bibliothekswissenschaften (Bibliometrie)
  • Linguistik (Namensforschung) in allen Philologien / Philosophische Fakultät
  • Informatik

Bisherige interdisziplinäre Projekte:

  • Praxis und Theorie des guten Übersetzens
Prof. Dr. Clemens Cap

Prof. Dr. Clemens Cap

IEF / Institut für Informatik

Aktuelle interdisziplinäre Projekte:

  • Projekt Tweedback: Technische, kommunikationswissenschaftliche und didaktische Aspekte bei Audience-Response Systemen. Aufbau eines Systems und Untersuchung der Rückwirkungen technischer Artefakte auf das Lern- und Lehrverhalten.
  • Projekt Multiscript: Kooperatives und kollaboratives Lehr- und Lernverhalten bei Verfügbarkeit verschiedener technischer Werkzeuge zur Unterstützung von in-class und out-of-class Lernsituationen. Aufbau eines Systems und Untersuchung des Entstehens kollaborativer Lernmuster in Abhängigkeit von der technischen Unterstützung.
  • Projekt Aufmerksamkeit: Welche Aufmerksamkeitskapazität haben Lehrende bei der Nutzung digitaler Unterstützungssysteme? Wie lässt sich diese am besten technisch signalisieren?
  • Projekt Sitzungsbegleitung: Wie wirkt ein System, das die Konsens- und Dissens-Positionen in Verhandlungen visualisiert auf den Verlauf der Sitzung selber zurück?

 Mögliche Kooperationspartner:

  • Soziologie
  • Kommunikationswissenschaften
  • Psychologie, Verhaltenswissenschaften
  • Didaktik

Bisherige interdisziplinäre Projekte:

  • Projekt Surfverhalten: Wie ändert sich das Surf-Verhalten eines Nutzers, wenn er sich während des Surfens beobachtet glaubt?
  • Tagung Aufarbeitung Snowden: Wie haben die Enthüllungen von Edward Snowden über die staatliche Überwachungspraxis unsere gesellschaftliche Sicht auf und die  Bewertung von Überwachung und ihre Zulässigkeit verändert?
  • Sommerakademie ISAR: Sommerschule und Diskussion zum Thema der digitalen Übverwachung.
  • Projekt Data Science: Untersuchungen und Publikationen über die Risiken und Nebenwirkungen von Big Data und Data Science Anwendungen.
Prof. Dr. med. Carl Friedrich Classen

Prof. Dr. med. Carl Friedrich Classen

Universitätsmedizin Rostock / Kinder- und Jugendklinik

Aktuelle interdisziplinäre Projekte:

  • AYAROSA - Adolescents and Young Adults - Rostocker Aufbruch; Medienkommunikation bei jungen Krebspatienten

Mögliche Kooperationspartner:

  • Institut für Medienforschung - laufende Kooperation
  • Interesse besteht an allen Möglichkeiten der Kooperation aus Sicht der Medizin mit geisteswissenschaftlichen KollegInnen, d.h. außer dem laufenden Projekt zur Medienkommunikation von jungen Krebspatienten auch Themengebiete wie Ethik, Seelsorge, Gesellschaft mit Möglichkeiten der Verknüpfung zur medizinischen Onkologie 

Bisherige interdisziplinäre Projekte:

  • AYAROSA (s. oben)
Prof. Dr. Stefan Creuzberger

Prof. Dr. Stefan Creuzberger

PHF / Historisches Institut

Prof. Dr. Felix Ekardt

Prof. Dr. Felix Ekardt

JUF

Aktuelle interdisziplinäre Projekte:

  •  eigene akademische Abschlüsse in Jura, Soziologie, Philosophie, Religionswissenschaft
  •  jedes der rund 10 laufenden Drittmittelprojekte der Forschungsstelle Nachhaltigkeit und Klimapolitik für öffentliche und gemeinnützige Auftraggeber ist interdisziplinär geprägt (Kern der Arbeit: Fragen von Governance, Recht, Ethik und Transformations-/ Verhaltensbedingungen der Nachhaltigkeit insbesondere in den Bereichen Energie/ Klima und Landnutzung, aber auch bei Grundlagenfragen)

Mögliche Kooperationspartner (Fachbereich/Institut nennen):

  • Forschungsstelle Nachhaltigkeit und Klimapolitik vereint in sich Personen aus Jura, Philosophie, Soziologie, Geographie, Ökonomik, Politikwissenschaft, Internationale Beziehungen, Umweltwissenschaften, Ethnologie
  • darüber hinaus auch langjährige Praxis der Kooperation mit diversen weiteren Naturwissenschaften und generell allen Institutionen, die an Nachhaltigkeitsfragen oder an der grundlegenden Erklärung und Steuerung menschlichen Verhaltens (oder an diesbezüglichen normativen Fragen) interessiert sind

Bisherige interdisziplinäre Projekte:

  • Forschungsstelle Nachhaltigkeit und Klimapolitik hat seit ihrer Gründung Anfang 2009 und den Vorläuferinstitutionen seit Ende 2002 rund 50 interdisziplinäre Projekte zu Nachhaltigkeitsfragen durchgeführt
Dr. Simone Finkmann

Dr. Simone Finkmann

PHF/Heinrich Schliemann-Institut für Altertumswissenschaften

Aktuelle interdisziplinäre Projekte:

  • Epische Bauformen in der literarischen Tradition von Homer bis in die Neuzeit
  • Entwicklung einer Datenbank zu den Strukturelementen in der epischen Tradition

Mögliche Kooperationspartner:

  • Sprach- und Kulturwissenschaften

Bisherige interdisziplinäre Projekte:

  • Organisation der Tagung (zusammen mit Prof. Dr. Christiane Reitz) ‘Non nisi grandia canto – Die Transformation narrativer Strukturelemente in der epischen Tradition (The Transformation of Narrative Patterns in the Epic Tradition)’ EPN – Epic Poetry Network
Prof. Dr. Ursula Götz

Prof. Dr. Ursula Götz

PHF / Institut für Germanistik

Zur Zeit liegen keine interdisziplinäre Projekte vor.

Prof. Dr. Heiner Hastedt

Prof. Dr. Heiner Hastedt

PHF / Institut für Philosophie

Aktuelle interdisziplinäre Projekte:

  • „Deutungsmacht“ (Graduiertenkolleg)
  • „Praxis“ (Buchprojekt)
  • „Zeitdiagnosen“ (Tagung)
  • „Normative Elemente von Evidenz“ (Drittmittelprojekt Dr. Hanno Depner)

Mögliche Kooperationspartner:

  • Institut für Soziologie und Demographie / Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät
  • Theologische Fakultät
  • Institut für Romanistik / Philosophische Fakultät
  • Institut für Germanistik / Philosophische Fakultät
  • Institut für Medienforschung / Philosophische Fakultät
  • Lehrstuhl für Informations- und Kommunikationsdienste (IuK) / Fakultät für Informatik und Elektrotechnik
  • Geschichte der Medizin / Universitätsmedizin Rostock

Bisherige interdisziplinäre Projekte:

  • „Deutungsmacht“ (Graduiertenkolleg seit 2014)
  • „Toleranz“ (Buchprojekt)
  • „Macht und Reflexion“ (Tagung mit anschließender Publikation)
  • „Gefühle“ und „Bildung“ (Aufsatzpublikationen im Anschluss an frühere Buchpublikationen)
Prof. Dr. Ulrike von Hirschhausen

Prof. Dr. Ulrike von Hirschhausen

PHF / Historisches Institut

Prof. Dr. Klaus Hock

Prof. Dr. Klaus Hock

THF / Religionswissenschaft und Interkulturelle Theologie

Aktuelle interdisziplinäre Projekte:

  • „Märkte des Besonderen– Religionshybride Vernetzungen in Mecklenburg-Vorpommern“ (DFG)
  • Graduiertenkolleg „Deutungsmacht – Religion und belief systems in Deutungsmachtkonflikten“ (DFG)
  • „Bild und Klang II - Ambivalenzen und Interferenzen (Thyssen-Stiftung)
  • „Vollendete Schönheit. Zur (Un-)Übersetzbarkeit von Religion und Kultur“, Meisterklasse 2017 mit Navid Kermani (Landesförderung, Bildungsministerium MV)
  • “The Globalizationof African Divination Systems - TheoreticalPerspectivesfromthe Study ofReligions“ (Käte-Hamburger-Kolleg Fate, Freedom andPrognostication, BMBF/Univ. Erlangen-Nürnberg)

Mögliche Kooperationspartner:

  • Allgemeine Soziologie und Makrosoziologie / Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät
  • Praktische Theologie / Theologische Fakultät
  • Systematische Theologie / Theologische Fakultät
  • Altes Testament / Theologische Fakultät
  • Spanische und französische Literatur- und Kulturwissenschaft / Philosophische Fakultät
  • Interdisziplinäres Kollegium des GRK „Deutungsmacht...“

Bisherige interdisziplinäre Projekte:

  • „Religionshybride – Kirchbauvereine, Gutshausvereine und alternative Gemeinschaften in Mecklenburg-Vorpommern“ (DFG)  Graduiertenkolleg
  • „Kulturkontakt und Wissenschaftsdiskurs“ (DFG)
PD Dr. Gert Hofmann

PD Dr. Gert Hofmann

Germanistik, University College Cork (Ireland)

Aktuelle interdisziplinäre Projekte:

  • Poetics/Cultural Aesthetics of the Body. Literary and Cultural Anthropology
    In the latter half of the 20th century, a range of new literary approaches develops: approaches to the deconstruction of the Subject, the death of the Author, the end of Literature. This “complex” – in both senses of the word – is not restricted to literature and its theory but rather indicative of a far broader cultural and social problem, one affecting mentalities and their histories. The “Poetics/Cultural Aesthetics of the Body” is a theoretical approach to working through this complex in contemporary literary and cultural criticism, laying ground for the discourse on a cross-disciplinary – literary, visual, performative – Cultural Aesthetics of the Body.
    A debate about new definitions and delimitations of the subject, alternative concepts of authorship and an extended theory of literature and art that called into question earlier certainties and traditions has been set in train. The boundaries of the ‘person’ are redrawn; fundamental aspects of its conditiohumana, as well as of its ‘animality’, become visible, aspects which had hitherto been concealed beneath reflection – either because no language had as yet been found for them or because they had simply not become visible in the conflict of discourses. The central question: “What aesthetic configuration of human subjectivity is possible in the space between annihilation and self-assertion?” requires a ‘cultural aesthetics of the body’ that has not yet been written. In response, we will examine the phenomenon of corporeality, defining it (within aesthetic parameters) as a ‘recessive’ form of subjectivity – that is, one that is still asserted in the process of its contestation; a form of subjectivity that critiques, relativises and supplements observations upon the disappearance of the subject.
  • Post-deconstructivist and Buddhist Aesthetics. The Formation of Inter-cultural Aesthetics
    This project is originally connected with a Research Fellowship which I was awarded by the Japan Foundation for 2006 (postponed) for research at the Graduate Centre of Osaka University (in cooperation with the Japanese philosopher Ryosuke Ohashi). The aim is to explore the ‘aesthetics of non-power’ and the concept of syncopic subjectivity in the context of Japanese Zen-Buddhist traditions of aesthetic awareness and philosophical thought – especially the School of Kyoto and their concept of dis-symmetry – and to establish principles of an inter-cultural aesthetics discourse in order to re-ignite the debate about inter-cultural philosophy.

Hier finden Sie weitere Informationen zur Person.

Prof. Dr. Franz-Josef Holznagel

Prof. Dr. Franz-Josef Holznagel

PHF / Institut für Germanistik

PD Dr. Ludger Jansen

PD Dr. Ludger Jansen

PHF / Institut für Philosophie

Aktuelle interdisziplinäre Projekte:

  • Sozialontologie
  • Biomedizinische Ontologie
  • Wissenschaftstheorie in der Antike
  • Wissenschaftstheorie der Theologie
  • Transdisziplinarität als Thema der Wissenschaftstheorie

Mögliche Kooperationspartner:

  • Sprach- und Kulturwissenschaften
  • Theologie
  • Sozialwissenschaften
  • Lebenswissenschaften
  • Informatik

Bisherige interdisziplinäre Projekte:

  • Good Ontology Design (DFG-gefördert)
  • Culture and Knowledge (DAAD-gefördert)
  • Epistemic Cultures (DAAD-gefördert)
  • Reengineering of Thesauri into Ontologies

Hier finden Sie weitere Informationen zur Person.

Prof. Dr. Thomas Klie

Prof. Dr. Thomas Klie

THF / Lehrstuhl für Praktische Theologie

Aktuelle interdisziplinäre Projekte:

  • DFG-Projekt „Märkte des Besonderen“ (zusammen mit Prof. Dr. Klaus Hock/THF und Prof. Dr. Peter Berger)
  • Rezeptionsstudie Kirchenkolumbarien (Hanns-Lilje-Stiftung)

Mögliche Kooperationspartner:

  • Allgemeine Soziologie und Makrosoziologie / Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät
  • Institut für Anatomie / Universitätsmedizin Rostock

Bisherige interdisziplinäre Projekte:

  • DFG-Projekt „Religionshybride“
Prof. Dr. Stefan Kroll

Prof. Dr. Stefan Kroll

PHF/Institut für Medienforschung

Aktuelle interdisziplinäre Projekte:

  • Edition der Korrespondenz des Rostocker Orientalisten Oluf Gerhard Tychsen (in Vorbereitung)

Mögliche Kooperationspartner:

  • Institut für Romanistik
  • Medizinische Fakultät/Medizingeschichte
  • Historisches Institut

Bisherige interdisziplinäre Projekte:

  • Raum-zeitliche Kulturlandschaftsforschung in einer virtuellen Umgebung (DFG-Projekt)
  • Karten und Texte der Schwedischen Landesaufnahme von Pommern 1692-1709. Eine GIS-gestützte Auswahledition des ersten deutschen Katasters im Internet (DFG-Projekt)
  • A HistoryofAgingSocieties. Rostocker Forschungsverbund Historische Demographie (Landesexzellenzförderprojekt MV)
  • Mecklenburg in der demographischen Transition des 18. und 19. Jahrhunderts (Landesforschungsprojekt MV)
  • Städtesystem und Urbanisierung im Ostseeraum (Landesforschungsprojekt MV)  The Urban Cultural Heritageofthe Mare Balticum (EU-Projekt)
Prof. Dr. Martina Kumlehn

Prof. Dr. Martina Kumlehn

THF

Aktuelle interdisziplinäre Projekte:

  • Graduiertenkolleg „Deutungsmacht. Religion und belief systems in Deutungsmachtkonflikten“

Mögliche Kooperationspartner:

  • im Kolleg beteiligt: Philosophie, Amerikanistik, Romanistik, Politikwissenschaft, Soziologie
Prof. Dr. Hans-Uwe Lammel

Prof. Dr. Hans-Uwe Lammel

Universitätsmedizin Rostock / Geschichte der Medizin

Prof. Dr. Michael Leyer

Prof. Dr. Michael Leyer

WSF/Institut für Betriebswirtschaftslehre

Aktuelle interdisziplinäre Projekte:

  • Effizienz und Tierwohl in der Haltung von Kühen
  • Wirtschaftliche Bewertung von Aquaponik
  • Nutzung virtueller Welten für besseres Prozesswissen

Mögliche Kooperationspartner:

  • Fakultät für Informatik und Elektrotechnik
  • Agrar- und Umweltwissenschaftliche Fakultät

Bisherige interdisziplinäre Projekte:

  • Auswirkung von Lean Management auf Arbeitszufriedenheit
Dr. Corinna Lüthje

Dr. Corinna Lüthje

PHF / Institut für Medienforschung

Aktuelle interdisziplinäre Projekte:

  • DFG-Projekt MeWiKo - Mediatisierte Wissenschaftskommunikation in post-normalen und traditionellen Forschungsfeldern: Feldspezifische Mediatisierung (nähere Informationen zum Projekt finden Sie hier)

 Mögliche Kooperationspartner:

  • Offen für Kooperationsprojekte aus dem Bereichen Wissenschaftskommunikation, Risikokommunikation, Umweltkommunikation mit KollegInnen aus allen Fächergruppen

Bisherige interdisziplinäre Projekte:

  • StarG – Sturmfluten als regionale Geohazards

Hier finden Sie weitere Informationen zur Person.

Prof. Dr. Gesa Mackenthun

Prof. Dr. Gesa Mackenthun

PHF / Institut für Anglistik

Dr.-Ing. Holger Meyer

Dr.-Ing. Holger Meyer

IEF / Institut für Informatik (Datenbank- und Informationssysteme)

Aktuelle interdisziplinäre Projekte:

  • Technik und Methoden der Langzeitarchivierung digitalen kulturellen Erbes
  • Interaktives Onlineportal für Ortschronisten
  • WossiDiA  (Verstetigung, Weiterentwicklung des Hypergraph-Datenbanksystems, Einsatz von Techniken des Graph- und Data mining)
  • Einsatz von Crowdsourcing zur Erschließung digitaler Archive
  • Digitaler Flurnamenatlas für Mecklenburg und Pommern  (Planungsphase, Workshop  im Frühjahr)

 Mögliche Kooperationspartner:

  • Institut für Volkskunde (Wossidlo-Archiv)
  • Institut für Germanistik (Niederdeutsche Philologie, Mediävistik)
  • Universitätsbibliothek (Wissenschaftliche Dienste, Sondersammlung)
  • IT und Medienzentrum der Universität Rostock
  • Agar- und Umweltwissenschaftliche Fakultät (Geodäsie und Geoinformatik, Siedlungsgestaltung und ländliche Bauwerke)

Bisherige interdisziplinäre Projekte:

  • WossiDiA – The Digital Wossidlo Archive, gefördert durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft (Wiss. Literaturversorgungs- und Informationsdienste) und das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (Kulturgutschutz). Förderzeitraum: 2010-2014. Das Projekt umfasste in der DFG-Förderphase: Digitalisierung und Verfilmung der Feldforschungssammlung des Regionalethnographen und Sprachsammlers Richard Wossidlo und den Aufbau eines digitalen Archives. Die Umsetzung erfolgte mit einem eigens entwickelten Graphdatenbanksystem auf Basis von gerichteten Hypergraphen. (mit Institut f. Volkskunde)
  • DARL – Digitales Archiv Rostocker Liederbuch, gefördert vom Land M-V.  Neben den verschiedenen Ausprägungen der Lieder des Rostocker Liederbuches und ihrer Parallelüberlieferungen wird ein umfangreicher Forschungsapparat  in einem Spezialarchiv bereitgestellt. (mit Institut f. Germanistik)
  • Lagomar – Inventarisierung der Kulturlandschaft der Haffe im südlichen Ostseeraum.  Leadpartner in einem EU-Interreg IIIb-Projekt mit 14 Partner aus Polen, Litauen, Russland und Deutschland. (u.a. mit Historischem Institut, Uni Greifswald)
Prof. Dr. Hartmut Möller

Prof. Dr. Hartmut Möller

HMT/Institut für Musikwissenschaften

Aktuelle interdisziplinäre Projekte:

  • Rostocker Liederbuch, Slüter-Projekt, gemeinsam mit Prof. Dr., Franz-Josef Holznagel
Prof. Dr. Elizabeth Prommer

Prof. Dr. Elizabeth Prommer

PHF / Institut für Medienforschung

Prof. Dr. Karl Heinz Ramers

Prof. Dr. Karl Heinz Ramers

PHF / Institut für Germanistik

Aktuelle interdisziplinäre Projekte:

  • Interpunktion als Mittel der Informationscodierung • Topologische Analyse der Wortstellung im Sprachvergleich

Mögliche Kooperationspartner:

  • Philologien der PHF
  • Medienwissenschaft / PHF

Bisherige interdisziplinäre Projekte:

  • Wortfeld Alter(n) im politischen Diskurs
Prof. Dr. Christiane Reitz

Prof. Dr. Christiane Reitz

PHF / Heinrich Schliemann-Institut für Altertumswissenschaften

Aktuelle interdisziplinäre Projekte:

  • Übersetzen als Kulturtechnik
  • Ursinus‘ Imagines virorum illustrium (1570/1606): Eine Rekonstruktion literarischer Bildung als Spiegel späthumanistischer Wissenskultur
  • Epische Bauformen in der literarischen Tradition

Mögliche Kooperationspartner:

  • andere Philologien: Geschichte, Theologie, Klass. Archäologie
  • Kunstgeschichte

Bisherige interdisziplinäre Projekte:

  • Amor und Psyche. Antikerezeption in einer französischen Empiretapete (Publikation, Ausstellung, Multimediales Projekt).
  • Übersetzungspraxis und Übersetzungstheorie in der Antike (Aufsatz)
  • Buchmarkt und Übersetzung (Workshop)
Prof. Dr. Martin Rösel

Prof. Dr. Martin Rösel

THF / Institut für Altes Testament

Aktuelle interdisziplinäre Projekte:

  • Arbeitsgruppe „Übersetzen“
  • Vorbereitung der Meisterklasse mit Navid Kermaniam 4./5. Mai 2017

Mögliche Kooperationspartner:

  • Institut für Romanistik / Philosophische Fakultät
  • Institut für Germanistik / Philosophische Fakultät

Bisherige interdisziplinäre Projekte:

  • Workshops mit dem Deutschen Übersetzerfonds in Berlin und Rostock (2012+2013)
  • Tagung und Publikation „Der übersetzte Gott“ (2014)
  • Lehrveranstaltungen zu Themen der Luther-Übersetzung mit Prof. F.-J. Holznagel
  • Koordination der Neuübersetzung/Revision der Apokryphen im Rahmen der Revision der Lutherbibel
  • Mitarbeit im Arbeitskreis „Episteme der Theologie“ zwischen christlichen und islamischen Theologien
  • Digitale Lernumgebung „Elektronische Bibelkunde“ (in Deutschland und Brasilien)
Dr. phil. Christoph Schmitt

Dr. phil. Christoph Schmitt

PHF / Institut für Volkskunde

Aktuelle interdisziplinäre Projekte:

  • Interaktives Onlineportal für Ortschronisten
  • WossiDiA  (Verstetigung, Ausbau von Hypergraph-Szenarien und Data Mining, Tiefenerschließung)
  • Crowdsourcing in digitalen Archiven
  • Digitaler Flurnamenatlas für Mecklenburg und Pommern  (nach Vorprojekt poln.-dt.    Projektierungsphase. Workshop an der Universität Greifswald im Juni 2017)

Mögliche Kooperationspartner:

  • Institut für Informatik (Datenbank- und Informationssysteme)
  • Institut für Germanistik (Niederdeutsche Philologie, Mediävistik)
  • Universitätsbibliothek (Wissenschaftliche Dienste, Sondersammlung)
  • Historisches Institut 
  • Agar- und Umweltwissenschaftliche Fakultät (Geodäsie und Geoinformatik, Siedlungsgestaltung und ländliche Bauwerke)

Bisherige interdisziplinäre Projekte:

  • WossiDiA – The Digital Wossidlo Archive, gefördert durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft (Wiss. Literaturversorgungs- und Informationsdienste) und das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (Kulturgutschutz). Förderzeitraum: 2010-2014. Das Projekt umfasste in der DFG-Förderphase: Digitalisierung und Verfilmung der Feldforschungssammlung des Regionalethnographen und Sprachsammlers Richard Wossidlo, Überarbeitung seines polyhierarchischen Thesaurus, Transformation der analogen in eine digitale Archivarchitektur. Als Lösungsansatz wurde die Implementierung gerichteter Hypergraphen gewählt, deren Einsatz in den E-Humanities bislang wenig bekannt ist. Diese ermöglicht es, die exzerpthafte (z.B. in Motive) zerpflückte Zettelsammlung des mecklenburgischen Privatgelehrten Wossidlo durch Kontextbildungen und Vernetzung mit anderen digitalen Korpora (z.B. Korrespondenzen) und Datenrepositorien wesentlich anzureichern sowie bislang ungeahnte Beziehungen des Bestandes sichtbar zu machen. 
Prof. Dr. Gunnar Seelentag

Prof. Dr. Gunnar Seelentag

PHF / Heinrich-Schliemann-Institut für Altertumswissenschaften

Aktuelle interdisziplinäre Projekte:

  • Leitung des interdisziplinären altertumswissenschaftlichen DFG-Netzwerks Konkurrenz und Institutionalisierung im archaischen Griechenland
  • Anwendung der Konzepte ‘Institutionalisierung’, ‘Konkurrenz’ und ‘Kartell’ sowie Grundlagen der Spieltheorie auf Werden und Wesen soziopolitischer Organisation im frühen Griechenland

Mögliche Kooperationspartner:

  • alle Interessierten und für mich Interessanten

 Bisherige interdisziplinäre Projekte:

  • Römische Kaiserzeit: Analyse der kaiserzeitlichen Monarchie (1.–2. Jh. nC.) als eines Systems der Akzeptanz und Untersuchung der Sinnhaftigkeit der voneinander sehr unterschiedlichen monarchischen Rollen, in denen die uns erhaltenen literarischen und epigraphischen, numismatischen und materiellen Quellen den römischen Princeps reflektieren. Besonderes Augenmerk gilt Fragen der ‘Politischen Kultur’, also etwa welche Rituale in welchen Räumen die soziopolitische Ordnung in welcher Weise darstellten und erfahrbar machten.  
  • Archaisches Griechenland: Untersuchung der Entstehung von Institutionen im frühen Griechenland (750–500 vC.), speziell auf der Insel Kreta. Ein roter Faden meiner Betrachtung ist die Untersuchung der Möglichkeiten und Grenzen politischer Partizipation in kretischen Poleis; ein anderer die Frage nach den Akteuren, welche diese Vorgänge vorantrieben – dies dezidiert gegen ein evolutionär-teleologisches Modell der Entstehung von Staatlichkeit. Besonders untersuche ich jene in den griechischen Stadtstaaten entstandene Kulturtechnik, nomologisches Wissen zu bündeln und für die Gemeinschaft verbindliche Gesetze zu beschließen Hierbei stelle ich auf epigraphischem, literarischem und archäologischem Material aufbauende Fragen, die von der historischen Soziologie und politischen Anthropologie, der Neuen Politikgeschichte und der Historischen Institutionenforschung ganz wesentlich beeinflusst sind.  
PD Dr. Markus Sehlmeyer

PD Dr. Markus Sehlmeyer

PHF/Heinrich Schliemann-Institut für Altertumswissenschaften

Aktuelle interdisziplinäre Projekte:

  • Territorialstaaten vor dem Hellenismus: kleinere Reiche im 4. Jhd. v.Chr.
  • Leiden des Krieges in Athen und Rom
  • Wissenskultur von der Republik zur Kaiserzeit: der Beitrag der Antiquare

Mögliche Kooperationspartner:

  • Interessenten an der collective-Action-Theorie (WiWi-Fakultät)
  • Vertreter quellennaher historischer Studien
  • Interessenten am historischen Vergleich

Bisherige interdisziplinäre Projekte:

  • Verkürzen und Verdichten als intellektueller Prozess und als soziales Phänomen (mit Christiane Reitz / HSI, PHF u.a.)
  • When Economics meet Ancient History (mit Roland Oetjen, Kiel)
Prof. Dr. Wolfgang Sucharowski

Prof. Dr. Wolfgang Sucharowski

Hanseatic Institute for Entrepreneurship and Regional Development (HIE-RO)

Aktuelle interdisziplinäre Projekte:

  • Das Demokratie Verständnis an Schulen in Mecklenburg-Vorpommern. Kommunikationswissenschaftliche Untersuchungen und Evaluation an Schulen mit Förderprogrammen zur politischen Bildung AnStiftung Wismar

Mögliche Kooperationspartner:

  • Agrar- und Umweltwissenschaftliche Fakultät
  • Fakultät für Maschinenbau und Schiffstechnik
  • Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät
  • Fakultät für Informatik und Elektrotechnik
  • Hochschule Wismar

Bisherige interdisziplinäre Projekte:

  • Handlungsorientiert und interdisziplinär in den Ingenieurwissenschaften Studieren. Wissenskommunikation im Theorie-Praxis-Feld - BMBF Studium Optimum: Teilprojekt in Kooperation mit der Fakultät für Schiffs- und Maschinenbau  (2012-2015)
  • Kommunikation über Konflikte im ländlichen Raum und ihre institutionellen Bewältigungsstrategien Mensch und Land. Projekt des Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern Teilprojekt.in  Kooperation mit der AUF (2012-2015)
  • Innerbetriebliche Kommunikation unter neuen medialen Bedingungen - 3D Modellierung und Veränderung in der Kommunikation - BMWI ETOPS: Entwicklung einer 3D-topologischen Produktkoordinierung zur Optimierung des Generalplan-Entwurfes komplexer Schiffstypen. Teilprojekt in Kooperation mit dem Lehrstuhl für Schiffstechnik (2012-2015)
  • Mobilität und ihre kommunikative Bewältigung im ländlichen Raum - BMVS  Inmod - Intermodale Mobilität . Teilprojekt in Kooperation mit der Hochschule Wismar (2013-2016)
Prof. Dr. Hans-Jürgen von Wensierski

Prof. Dr. Hans-Jürgen von Wensierski

PHF / Institut für Allgemeine Pädagogik und Sozialpädagogik

Prof. Dr. Stephanie Wodianka

Prof. Dr. Stephanie Wodianka

PHF / Institut für Romanistik

Aktuelle interdisziplinäre Projekte:

  • Sprecherin GrK „Kulturkontakt und Wissenschaftsdiskurs“ (DFG, auslaufend)
  • Mitglied des GrK „Deutungsmacht und Deutungsmachtkonflikte in Religion und belief systems (DFG)
  • Romanisches Imaginaire des Nordens: Literarische Etappen im wissenskulturellen Kontext (Encyclopédie und Mythen als belief systems)

Mögliche Kooperationspartner:

  • Philologien
  • Geschichtswissenschaft
  • Medienwissenschaft
  • Kulturwissenschaften
  • Politikwissenschaft

Bisherige interdisziplinäre Projekte:

  •  Leitung des DFG-Projektes zu Modernen Mythen (2011-2014, Universität Rostock): „Kulturwissenschaftliche Konzeptualisierung ‚neuer’ Mythen: Phänomene, Binnenstrukturen und Kanonisierungsprozesse des Mythischen in der Moderne“
  • Mitglied im Gießener SFB 343 „Erinnerungskulturen“ bis 2010
  • Principal Investigator am Gießener Graduate Centre for the Study of Culture 2008-2010 (Exzellenzcluster)
PD Dr. Jens Wolff

PD Dr. Jens Wolff

THF / Systematische Theologie und Religionsphilosophie

Robert Zepf

Robert Zepf

Universitätsbibliothek

Aktuelle interdisziplinäre Projekte:

  • Erschließung und Digitalisierung des Nachlasses von OlufGerhard Tychsen(1734-1815) -Quellen zur jüdischen Geschichte und zu orientalistischen Gelehrtennetzwerken im Zeitalter der Aufklärung
  • Erschließung und Digitalisierung von im deutschen Sprachraum erschienenen Drucken des 18. Jahrhunderts aus dem Bestand der Universitätsbibliothek Rostock (VD18)
  • Recherche nach NS-Raubgut an der Universitätsbibliothek Rostock
  • Historische Kirchenbibliotheken in Mecklenburg-Vorpommern
  • Texterkennung handgeschriebener historischer Dokumente
  • Diccionario del Español Medieval electrónico (DEMel). Digitalisierung und Publikation des Datenarchivs des Diccionario del Español Medieval (DEM)

MöglicheKooperationspartner:

  • alle Fachbereiche und Institute, die mit historischen oder digitalen Ressourcen arbeiten bzw. Publikationen oder Forschungsdaten publizieren

Bisherige interdisziplinäre Projekte:

  • WossiDiA-Das Digitale Wossidlo-Archiv
  • Virtuelles Kulturlandschaftslaboratorium (VKLandLab)
  • Digitales Archiv zum Rostocker Liederbuch (DARL)
  • Katalogisierung der Bibliothek von Uwe Johnson